Sprüth Magers poster invitations

Specific Object Invitation cards

Oliver Ross und Kerim Seiler stellen aus

Walcheturm

3 ingredients:

P1020534

It has to have 3 ingredients:
1. image
2. text
3. a form (more than a sheet of paper)
It has to do something – turn, fold, flip.
A key aspect is text of ranging sizes + fonts, especially text which runs off the page, forcing you to folloe it, open the poster, rotate it to see more. I want to thouch it, to zoom in and out – that is, to conclude a thought and have my attention renewed by an adjacent image.

Lara Mehling

Das Grafische Werk von Martin Kippenberger

Martin Kippenberger erklärte seine Einladungskarten zum grafischen Werk.

“Ich habe dann ein paar Dinge im Sinne eines Wiedererkennungsprinzips genommen, wie zum Beispiel auf den Einladungskarten, wo ich drauf bin, und die dann zu meinem graphischen Werk geworden sind. Wer alle Karten gesammelt hat, hat das komplette graphische Werk von Kippenberger.”
(Aus Martin Kippenberger Kippenberger leicht gemacht, Interview mit Daniel Baumann, Genf, 1997)

Für mehr Kippenberger Karten, hier klicken.